Einladung: Wanderung ab Geroldsgrün zu den 12 Aposteln

Am Samstag, 09.3.2024, fahren wir mit dem Bus nach Geroldsgrün. Von dort führt uns der mittelschwere Weg, beginnend mit einer moderaten, längeren Steigung über das Frankenwald Steigla zu den 12 Aposteln bei Langenbach. Weiter geht es nach Hermesgrün, wo der Bus auf die Teilwanderer wartet. Die weitere Strecke führt über den Seenweg zum  Ziel Dürrenwaiderhammer.

Die Schlusseinkehr ist mit Brotzeit und Kaffee und Kuchen in Heim der Bergfreunde in Hirschberglein vorgesehen.

Dazu sind alle Mitglieder des Frankenwaldvereins Kulmbach und Gäste herzlich eingeladen!

Busabfahrtszeiten:

9:30 Uhr B 303 Neuenmarkt Tankstelle

9:35 Uhr Ludwigschorgast

9:44 Uhr Kauerndorf

9:48 Uhr Kauernburg

9:54 Uhr Blaicher Schule

9:58 Uhr Pörbitsch

10:02 Uhr Schweizer Hof

10:06 Uhr Priemershof

10:10 Uhr Busbahnhof

10:12 Uhr Stadtpark

10:15 Uhr Farben Geyer

10:20 Uhr Papier Albrecht

Die gesamte Strecke beläuft sich auf 11,5 Kilometer, Teilwanderung 6,5 km.

Anmeldungen bei Rudolf Krauß (09221/84170) und Hans Werther (09221/2009)

Veröffentlicht unter Ortsgruppe Kulmbach, Termin | Kommentare deaktiviert für Einladung: Wanderung ab Geroldsgrün zu den 12 Aposteln

Bericht zur Wanderung am 18.2.2024 Plankenfels, Lochautal

Nach der Ankunft der 32 Wanderer in Fahrgemeinschaften mit PKW’s am Ausgangspunkt in Plankenfels starteten wir auf der geplanten Wanderstrecke. Doch bereits nach wenigen Metern zeigte sich, dass die Route aufgrund überschwemmter Wege so nicht begangen werden konnte. Deshalb musste die Strecke kurzerhand in umgekehrter Richtung in Angriff genommen werden. Das war gleich mit einem steileren Anstieg verbunden. Nach Erreichen der Höhe mit dem „Blanken Fels“ bot sich von dort ein weiter Ausblick in das Hollfelder Tal und die Fränkische Schweiz.

Durch die erforderliche Streckenänderung führte der weitere Weg über Meuschlitz zum Wachstein. Hier öffnete sich ein weiteres Panorama mit Truppach zu Füßen, der Neubürg darüber und dem Fichtelgebirge im Hintergrund. Nach dem Abstieg nach Truppach ging es im Truppachtal auf dem Radweg zurück nach Plankenfels. Aufgrund der verlängerten Strecke durch die Umplanung wurde eine Teilwandergruppe in Truppach mit den PKW’s abgeholt.

Ihren Ausklang fand die Wanderung im Gasthof „Goldenes Lamm“ in Plankenfels, wo sich die Gruppe bei Speis und Trank erholte. Man war sich einig, dass die Tour trotz der erforderlichen Streckenänderung ein Erfolg war.

Veröffentlicht unter Bericht, Ortsgruppe Kulmbach | Kommentare deaktiviert für Bericht zur Wanderung am 18.2.2024 Plankenfels, Lochautal

Einladung – Wanderung im Lochautal

Am Sonntag, 18.2.2024, Treffpunkt 12:00 Uhr am Parkplatz an der Hardenbergstraße gegenüber der Stadtbücherei.

Wir fahren mit Privat-PKWs nach Plankenfels und parken am Wanderparkplatz in Plankenfels (95515Plankenfels, Bayreuther Straße 23). Von dort wandern wir durch das Lochautal und wieder über den „Blanken Fels“ zur Schlusseinkehr (Gasthof Goldenes Lamm in Plankenfels) an den Ausgangspunkt zurück. Die Wanderstrecke beträgt ca. 7,5 km. Eine Teilwanderung ist nicht möglich. Wanderbeginn 13:00 Uhr.

Anmeldungen bei Rudolf Krauß (09221/84170), um Fahrgemeinschaften bilden zu können.

Dazu sind alle Mitglieder des Frankenwaldvereins Kulmbach und Gäste herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Ortsgruppe Kulmbach, Termin | Kommentare deaktiviert für Einladung – Wanderung im Lochautal

Bericht zur Wanderung am 6.1.2024 über Burghaig

Überrascht wurde die 36-köpfige Gruppe durch den Ausfall der geplanten Bahnverbindung nach Mainleus.

Kurzerhand wurde die Route durch Rudi Fürbringer und Rudolf Krauß so geändert, dass noch eine ansprechende Strecke gewandert werden konnte.

Über die Saalfelder Straße wurde Priemershof erreicht von wo ab die Gruppe über den Flutmuldendamm und die Untere Weinberggasse die Weinbrücke erreichte. Über die Heugasse ging es nach Seidenhof wo an die ursprünglich geplante Route angebunden werden konnte.

Der Markierung des Ringwegs folgend war nach einer kurzen Pause, Burghaig das nächste Ziel. Nach der Durchquerung des Orts führte der Weg über die Obere Weinberggasse nach Petzmannsberg. Trotz des sich kaum auflösenden Hochnebels konnte man weit in das Rotmaintal und zu den Höhen des Jura schauen.

Ab Petzmannsberg wurde schließlich über den Damm der Flutmulde bei beginnendem Regen die Pörbitsch mit der Gastwirtschaft Geuther erreicht.

Bei der dortigen Schlusseinkehr mit dem traditionellen „Stärkantrinken“ war man sich weitgehend einig, dass trotz der Umplanung noch eine schöne Wanderung stattgefunden hatte.

Veröffentlicht unter Bericht, Ortsgruppe Kulmbach | Kommentare deaktiviert für Bericht zur Wanderung am 6.1.2024 über Burghaig

Jahreshauptversammlung des Frankenwaldvereins am 17.12.2023

Am 17.12.2023 führte die Ortsgruppe Kulmbach des Frankenwaldvereins die Jahreshauptversammlung durch. Aufgrund der aus der Covid 19 Situation entstandenen Verschiebungen mussten noch die Vorstandschaft und die Kassiererin für den Zeitraum 2022 entlastet werden.

Nach der Begrüßung der Mitglieder sowie des Oberbürgermeisters Ingo Lehmann durch den 1. Vorsitzenden Rudolf Krauß erfolgte das Totengedenken für zwei im Jahr 2023 verstorbene Mitglieder.

In seinem Grußwort dankte OB Ingo Lehmann, der selbst auch Mitglied ist, für die Einladung und stellte die Arbeit des bisherigen Vorstands Hans Werther in seiner Amtszeit heraus. Er freut sich, dass viele Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins nach dessen Auflösung im Frankenwaldverein eine neue Heimat gefunden haben. Er hob das aktive Vereinsleben hervor und übergab eine Spende und endete mit Weihnachts- und Neujahrswünschen.

In seinem Bericht über das Wanderjahr wies 1. Vorsitzender Rudolf Krauß darauf hin, dass die folgenden Entlastungen für die Kassenführung und die Vorstandschaft das Jahr 2022 betreffen.

In der Folge ließ er die Veranstaltungen des Jahres 2023 Revue passieren wobei die Mehrtageswanderung im September an den Bodensee besonders hervorgehoben wurde. Er danket nochmals Lieselotte und Hans Werther für die Vorbereitung und Durchführung dieser Fahrt.

Die weiteren Wanderungen und der Besuch der Naturbühne Trebgast sowie des Bierfests wurden sehr gut angenommen. Auch an drei Veranstaltungen des Hauptvereins bzw. des Naturparks Frankenwald haben Mitglieder des Vereins teilgenommen.

Die Mitgliederzahl ist in 2023 mit 168 gleichgeblieben.

Rudolf Krauß bedankte sich abschließend bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleisteten Dienste sowie bei Anita Müller, die sich zuverlässig um die Geburtstagspost kümmert.

Wegewart Manfred Held berichtete über die Arbeit seiner Markierertruppe und bedankte sich besonders bei Herbert Janka, der nach vielen Jahren der Wegebetreuung diese abgegeben hat. Bei OB Lehmann bedankte er sich für die Aufstellung einer Sitzgruppe bei Oberdornlach durch die Stadt Kulmbach die an diesem Standort eine herrliche Aussicht bietet.

Kassiererin Heidi Krauß legte den Kassenbericht für 2022 vor und stellte fest, dass die Finanzen geordnet sind.

In seinem Bericht stellte Kassenprüfer Dieter Walther fest, dass alle Buchungen nachvollziehbar dokumentiert sind und bedankte sich bei der Kassiererin für die geleistete Arbeit und empfahl die Entlastung der Kassiererin und der gesamten Vorstandschaft für das Jahr 2022.

Diese erfolgte einstimmig.

Bei der anschließenden Ehrung von langjährigen Mitgliedern durch Hans Werther wurden für

50 Jahre Mitgliedschaft Herr Reinhardt Baumgartner, Herr Klaus Konrad, 1. Vorsitzender Rudolf Krauß und Frau Erika Lutz geehrt.

Auch Herbert Janka wurde gedankt für die Wegebetreuung und die Rettung des Vereins als 2. Vorsitzender bei der Erkrankung des damaligen Obmanns.

Bei der Vorschau auf das Jahr 2024 stellte Rudolf Krauß fest, dass wieder ein abwechslungsreiches Wanderprogramm aufgestellt werden konnte.

Nachdem auf Nachfrage keine Wortmeldungen mehr erfolgten schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung.

Bei der anschließenden Weihnachtsfeier wurde mit Kaffee und Gebäck sowie mehreren Beiträgen von Mitgliedern klang der Nachmittag.

Klaus Konrad (50 Jahre), 1. Vorsitzender Rudolf Krauß (50 Jahre), Herbert Janka, 2. Vorsitzender Hans Werther, Erika Lutz (50 Jahre), OB Ingo Lehmann, Reinhardt Baumgartner (50 Jahre) Wegewart Manfred Held.
Veröffentlicht unter Bericht, Ortsgruppe Kulmbach | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung des Frankenwaldvereins am 17.12.2023

Einladung zur Jahresauftaktwanderung

Am Samstag, 6.1.2024, Treffpunkt am Bahnhof Kulmbach um 12:30 Uhr. Keine Anmeldung notwendig.

Wir fahren mit dem Zug nach Mainleus. Von dort wandern wir durch das Maintal bei Oberauhof. Weiter geht es über Seidenhof nach Burghaig, Petzmannsberg und entlang der Flutmulde zur Gastwirtschaft Geuther in der Blaicher Straße (Wanderstrecke ca. 10 km, keine Teilwanderung möglich). Dort ist ab 16:00 Uhr das „Stärk antrinken“ geplant. Wanderfreunde, die nicht mitlaufen sind eingeladen zu unserer Einkehr  dazu zu stoßen.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Gäste!

Veröffentlicht unter Ortsgruppe Kulmbach, Termin | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Jahresauftaktwanderung

Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Weihnachtsfeier

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Wanderfreunde des Kulmbacher Frankenwaldvereins zur Jahreshauptversammlung 2023 am Sonntag, 17. Dezember 2023 um 14:00 Uhr in der „Gaststätte Geuther“ Blaicher Straße 52, 95326 Kulmbach.

Im Anschluss an die Jahreshauptverssammlung findet eine adventliche Feier statt.

Veröffentlicht unter Ortsgruppe Kulmbach, Termin | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Weihnachtsfeier

Bericht zur Wanderung am 5.11.2023, Kemnath

Ein typischer Spätherbsttag mit ausdauernden Niederschlägen verhinderte, dass Regenschirme und -capes eingepackt werden konnten.

Die 38 Teilnehmer an der Wanderung ließen sich aber davon nicht beirren.

Mit dem Bus wurde der Kemnather Ortsteil Eisersdorf angefahren. Von dort führte der Weg an vielen Weihern vorbei, die von der Fischzuchttradition der Region zeugen.

Nachdem die Teilwandergruppe mit dem Bus nach Schönreuth gebracht wurde, wanderte die restliche Gruppe über Neusteinreuth dorthin.

In einer Regenpause wurde der Ort Waldeck angefahren. Hier nutzten viele die Möglichkeit nach einem kurzen aber ausgeprägten Anstieg die Burgruine zu besichtigen. Trotz der tiefhängenden Wolken konnte von dort weit in die oberpfälzischen Lande geschaut werden.

In der Gastwirtschaft Fantasie in Kemnath wurde die Tour abgeschlossen. Nach den Anstrengungen des Tages schmeckten warme und kalte Getränke und das hervorragende Essen.

Veröffentlicht unter Bericht, Ortsgruppe Kulmbach | Kommentare deaktiviert für Bericht zur Wanderung am 5.11.2023, Kemnath

Einladung zur Fahrt in die Oberpfalz

Am Sonntag, 5. November fährt der Kulmbacher Frankenwaldverein zur letzten Wanderung des Jahres 2023 in die Oberpfalz. In der Nähe von Kemnath geht es durch das Eisersdorfer Weihergebiet. Die einfache Wanderung ist ca. 10 Kilometer lang, Teilwanderung möglich.

Anmeldungen und Infos bei Hans Werther (09221/2009) und Rudolf Krauß (09221/6919675).

Busabfahrtszeiten:
9:30 Uhr B 303 Neuenmarkt Tankstelle
9:35 Uhr Ludwigschorgast
9:44 Uhr Kauerndorf
9:48 Uhr Kauernburg
9:54 Uhr Blaicher Schule
9:58 Uhr Pörbitsch
10:02 Uhr Schweizer Hof
10:06 Uhr Priemershof
10:10 Uhr Busbahnhof
10:12 Uhr Stadtpark
10:15 Uhr Farben Geyer
10:20 Uhr Papier Albrecht

Veröffentlicht unter Ortsgruppe Kulmbach, Termin | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Fahrt in die Oberpfalz

Bericht zur Wanderung am 14.10.2023, Hammelburg

Wieder einmal war der Wetterbericht im Vorfeld zu der Wanderung im Weinbaugebiet bei Hammelburg nicht sehr vielversprechend. Jedoch klarte der Himmel auf und die 50 Teilnehmer an der Wanderung erlebten einen Tag mit herrlichen Ausblicken in die bunt gefärbte Herbstlandschaft.

Im ersten Teil führte ein Weg mit längerer aber moderater Steigung an den Rand des steil abfallenden Berghangs zum Tal der Fränkischen Saale mit herrlichen Ausblicken. Neben den Orten wie Hammelburg und Westheim und der herrlichen Landschaft beeindruckte auch die Erdfunkstelle Fuchsstadt, die mit rund 50 Parabolantennen die Kommunikation mit vielen Nachrichtensatelliten aufrechterhält und zu den größten solcher Stationen auf der Erde gehört.

Weiterhin konnten an der Hangkante auch verschiedene mysteriöse Figuren angeschaut werden, die im Abstand einiger Jahre von Unbekannten aufgestellt wurden und in der Folge von der Bevölkerung mit Namen und Bedeutungen aus der Gegend bedacht wurden.

Nach einer abenteuerlich anmutenden Busfahrt über enge, steile Wege zum Reinhold-Schmitt-Platz, dem Ausgangspunkt der 2. Teilwanderstrecke führte der Weg durch lichte Kiefernwälder auf den Kamm des Wiedenbergs und des Unterbergs in den Ort Feuerthal wo die Wanderung in der Heckenwirtschaft der Familie Schum ihren Abschluss fand. Dort kamen die bereits vorher eingetroffenen Teilwanderer in den Genuss einer Kirchenführung die vom Wirt, der auch Mesner ist, angeboten wurde.

Nach einer Brotzeit und einer Probe der dort gekelterten Weine, traten alle Wanderer in gelöster Stimmung die Heimfahrt mit dem Bus an.

Veröffentlicht unter Bericht, Ortsgruppe Kulmbach | Kommentare deaktiviert für Bericht zur Wanderung am 14.10.2023, Hammelburg